Der erste Tag im Oktober…

verspricht auch schon nicht mehr als die bisherigen Herbsttage beziehungsweise fängt er auch sehr zurückhaltend an, um dann stark nachzulassen. Von einem goldenen Herbst sind wir heuer weit entfernt. Trotz idealen Wasserstands sind die Fische aufgrund der niedrigen Temperaturen und absolut fehlender Schlüpfe extrem zurückhaltend und interessieren sich überhaupt nicht für unsere Angebote…

Und wieder ein Nachmittag Steyr…

… und wieder ist das Wasser trüb, wenn auch deutlich klarer als bei meinem letzten Ausflug. Das Wetter war auch sonniger und die Hoffnung auf einen Schlupf, der Fische zum Steigen bringen würde, dass die Flossenträger meine Fliegen diesmal zumindest auch sehen würden, stirbt ja bekanntlich zuletzt! Und es war keine vergebliche Hoffnung. Die schönen […]

Ich kanns nicht lassen…

Nachdem es am Sonntag an der Steyr schon nicht ging, hatte ich am Montag doch Lust, es wieder zu versuchen… mit mäßigem Erfolg. Es ist leider schon eher mühsam, wie lange der Stausee in Klaus es verzögert, dass das Wasser in den darunter gelegenen Revieren wieder aufklart. Das Wasser war in der diesjährigen Saison bisher […]

Verlässlicher Fluss

Leider hat sich in diesem Jahr auch der Herbst eher zurück gehalten mit seinem Gold und es ist wenig von einem österreichischen „Indian Summer“ zu bemerken. Es regnet einfach zu viel… Aber die Traun in Lambach hat sich trotz des gewaltigen Einzugsgebiets für mich eigentlich zu dem Fluss entwickelt, der heuer am häufigsten befischbar war […]

Steyr und Brunner…

… gehören irgendwie zusammen, oder? Er hat in dieser Stadt gearbeitet, gelebt und sicher oft an der Steyr seine Rute geschwungen. Ich durfte ihn, Walter Brunner, zum Glück noch kennen lernen und habe eine Rute bei ihm bestellt und auch noch erhalten. Das Geschenk meiner Eltern zu meiner Sponsion wurde eine „Pielach“ … Danach habe […]

Schlussdienst…

Dieses Jahr hatte ich das Glück, für den letzte Almseeturnus eingeteilt zu werden und trotz anstehender privater Termine habe ich von Freitag Nachmittag bis Dienstag auch tatsächlich dort bleiben können. Die Saison endet am Almsee traditionellerweise Ende August, um dem Wasser und vor allem seinen Fischen Zeit zur Erholung zu bieten. Ich will dazu gar […]

Wieder mal Traun…

Ich glaube, ich habe es schon einmal geschrieben, dass es ein Privileg ist, ein leistbares, namhaftes Gewässer in seiner Nähe zu haben, das man über die Jahre allmählich besser kennenlernen darf und will. Das man über den Jahresverlauf begleitet und daher in vielen verschiedenen Wetterlagen und Temperaturen, Wasserständen oder Stimmungen befischt hat. Nicht jedes Mal […]